live-life-loud

Der Metal-Kalender für 2017!   Der Metal-Kalender für 2017!

Der Heavy - Metal - Jahreskalender 2017

Andy B.Franck - Brainstorm - Almanac (Ex- Symphorce)
 

Chris Bay

Brainstorm - Frontmann Andy B. Franck wurde 1971 in Stuttgart geboren und wuchs dort auch als Einzelkind auf. Seine berufliche berufliche Ausbildung beschreibt er eher als bieder. Er ist, kaum zu glauben bei den langen Haaren, gelernter Bankkaufmann. Seine berufliche Ausbildung begann er im zarten Alter von 3 Jahren auf der Blockflöte, welche er im Alter von sechs Jahren durch die Klarinette ablöste. Aktiv spielte er die Klarinette insgesamt 12 Jahre. Dieses erforderte eine bestimmte Atemtechnik von der er noch heute als Sänger profitiert. Er hat dadurch die Fähigkeit sehr laut Singen zu können ohne die Stimmbänder zu belasten. So ist er für jeden Auftritt fit. Mit Metal kam er erstmals im pubertären Alter von 14 Jahren in Berührung und hatte in diesem Alter auch seinen ersten Auftritt. Allerdings als Basser. Als Sänger hielt man ihn ironischer Weise für völlig ungeeignet. Zum Metal ist er durch KISS gelangt. Danach waren es Maiden, Priest, Megadeth und so weiter. Seine erste Band hieß Lightning. Im Alter von zweiundzwanzig hatte er mit Ivanhoe seinen ersten Plattenvertrag und „Fühlte sich wie ein König dieser Welt.“ Später ging es weiter mit Symphorce , welche leider 2010 aufgelöst wurde. 1999 stieß er zu Brainstorm, die einen Sänger suchten. Bis heute ist er dessen Frontmann. 2004 sollte es mit Brainstorm steil bergauf gehen, aber Brainstorm schlugen einen Megadeal aus und entschieden sich, bodenständig zu bleiben. Andy sagt, dass es mit Sicherheit einer der größten Fehler seiner Karriere war, dieses getan zu haben. Im gleichen Atemzug bezeichnet er es auch als seinen größten Erfolg, da er der festen Meinung ist, dass es Brainstorm dann heute wahrscheinlich nicht mehr geben würde. Vielleicht wäre er, so sagt er mit einem Lachen, drogenabhängig, abgehoben, …. und alles was dazu gehört. Zu seinen erfolgreichsten Alben zählt er die Soul Temptation, Liquid Monster und die Firesoul. Seine Texte handeln stets von Geschichte und Gegenwart. Sie beinhalten viel die Themen Religion, Hass und Unterdrückung. Ritter und Regenbogen sind nicht so sein Ding. Seit 2016 gehört er zu Victor Smolskis Band Almanac. Profimusiker ist er bis heute nicht, da er lieber auf zwei Standbeinen steht. Er ist ein bodenständiger aber auch sicherheitsbezogener Mensch, der sich bis heute selber treu geblieben ist. Andy kann auch recht perfektionistisch sein, wie er von sich behauptet. Er bezeichnet sich selber als männliche Zicke (gibt es da eigentlich eine Bezeichnung für? Diva? ) mit einem Dauerlächeln. Kann recht launisch sein und bezeichnet seinen Humor als recht schräg. Seine Begeisterungsfähigkeit sieht er darin begründet, dass er ein recht emotionaler Mensch ist. Sein großes Vorbild ist Bruce Dickinson. „Er weiß wie man Metal rüberbringt und das Publikum miteinbezieht.“ Das gleiche kann man in jedem Fall auch von Andy auch behaupten. Kaum ein anderer Sänger bringt soviel Charisma, Unterhaltung und Beständigkeit wie Andy rüber. Zu dem hat er die so ziemlich „dreckigste“ Lache in der Musikerwelt, die es gibt. Man möchte einfach nur mitlachen. Andy ist Metal pur. Auch er sammelt Autogramme von Musikern. Es ist ihm egal wenn er dafür von Kollegen belächelt wird. Metal is Metal. … und das forever.

Tourdaten

Links

Discografie

Andy B. Franck - Sänger - (Ex- Symphorce)

Dein Lieblinksdrink vor und auf der Bühne?
Vor der Show darfs auch mal ein Bier oder Jacky sein. Auf der Bühne geht nur Wasser … nach der Show? Alles!!
Wann war Dein erster Vollrausch?
16…. Irgendwo im Urlaub… furchtbare Erinnerung… Flaschenweise Gin geleert, ... weiß ich nur aus Erzählungen….
Erster Song/ Band der/ die Dich zum Heavy-Metal brachte?
Kiss …..
Hast Du mal eine Power Ballade über Deine Freundin/Frau geschrieben?
Indirekt mehrfach, aber direkt hab ich Songs für meine Söhne geschrieben….
Hast Du Lampenfieber vor der Show?
Immer ein bißchen…. Muss davor immer höllisch aufs Klo…..
Was geht in Dir vor, wenn das Publikum nach Zugaben ruft?
Geil…. Die wissen was Gut ist und was Spaß macht…. Dieses Gefühl –auf beiden Seiten- wird man NIE downloaden können…. Gut so!!!
Wie denkst Du über Nightliner?
Unterschiedlich… gibt scheiß Busse und super Liner… toll ist einfach, wenn die Toiletten sauber sind und überhaupt der Bus auch innen gut verarbeitet wurde. Steckdose und Licht in der Kabine ist Pflicht. Auf unserer letzten Tour gabs sogar ein „Pissoir“…somit die erste Tour, wo nicht gleich nach einem Tag das Klo immer gleich verpisst war. Super Idee!
Lustigstes/Schlimmstes Erlebnis auf Tour?
Denke, u.a. der Busunfall vor einigen Jahren in Norwegen. Das war eine knappe Geschichte und hätte im Abgrund enden können. Sowas braucht niemand….
Wann war Dein erster Auftritt und wie verlief er?
Glaub 1985 müsste das gewesen sein…. 4 Songs,… aber lauter Ökos vor der Bühne. Stimmung war da nicht wirklich, aber wir sahen aus, wie die größte Rockstars… der Gig selber war aber ok. Die Aufnahme hab ich heute noch und bin doch recht stolz drauf.
Wie hieß Deine erste Band?
Lightning … wollte eigentlich als Gitarrist anfangen, aber dazu war ich zu schlecht… durfte aber bleiben,….als Sänger. Danach gings weiter als Bassist… bis der dortige Sänger zu schlecht war, seither halt ich das Mikro fest..
Von wem wurdest Du musikalisch beeinflusst?
Maiden, Priest und sämtliche Thrash / US-Metal Bands der 80er und 90er…
Welcher Rockstar möchtest Du mal eine Woche lang sein und warum?
Ohje,… Bruce Dickinson? Warum nicht…
Wie hast Du auf den ersten Plattenvertrag reagiert?
Was gibt’s da anderes als …HOCH DIE TASSEN!!
Hattest DU jemals Zweifel, dass es ein Fehler war Musik zu machen?
Nein,..und wenn….beim nächsten Applaus ist alles vergessen und man weiß, dass es die richtige Entscheidung war und ist….
Wie siehst Du den Heavy-Metal mittlerweile? Was würdest Du ändern?
Dass sich man sich vielleicht nicht zu sehr durch Image und Hype blenden lässt und Qualität großflächiger wieder durchsetzt….und dass Casting-Bands komplett ignoriert werden. Metal Bands sind eigentlich eine Verbindung von Kumpels, die zusammen abhängen und geile Musik machen. Das ist etwas, was wieder wichtier werden sollte…
Was würdest Du heute als musikalischer Anfänger anders machen?
nichts,… wenn der Spaß stimmt, stimmt die Musik
Was war Dein schlimmstes Catering auf Tour?
Oh je,… gabs mehrere… kaltes Essen, scheisse zubereitet…und ich bin mir bis heute nicht sicher, ob wir nicht vor knapp 12 / 13 Jahren mal aufgewärmtes Katzen oder Hundefutter vorgesetzt bekommen hatten. Roch fürchterlich und keine konnte es anfassen,…
Groupies. Gibt Sie wirklich im Hard´n Heavy?
So bißchen vielleicht… vielleicht sind wir zu reif dafür inzw. … schade eigentlich, oder?
Welche Band würdest Du als "Die Heavy Metal Band" schlechthin bezeichnen? Und Warum?
Ich denke neben Iron Maiden und Judas Priest ist da nicht viel… allein durch die Scheiben zwischen 80 und 90 haben beide Bands für immer den Begriff METAL definiert,…
Was würdest Du an der Welt verändern, wenn Du könntest/ Dürftest?
Ich würde diese ganze Religions und Hass – Scheisse abschaffen, Firmen, die Länder und Regionen Jahrzehnte lang ausgebeutet haben, in die Verantwortung nehmen, Manager für Versagen in Firmenführung privat haftbar machen und It-Girls und schwachsinnige TV-Sendungen strafrechtlich verbieten lassen. Zumindest wäre das ein Anfang….
Webdesign von Design-KS.de aus Markkleeberg